Heute haben wir ein Rezept für euch für einen leckeren, fruchtig-leichten Frühlings-Kuchen mit einem Hauch Schokolade und nur 4 kcal.

Mööööpp, komplett gelogen, außer „fruchtig“, „lecker“ und „Frühling“ stimmt nichts in diesem Satz. Er ist nicht leicht, dafür aber mega lecker, er hat nicht einen Hauch Schokolade in sich sondern sogar 2fach, nämlich weiße PLUS Zartbitter Schokolade und an die 4 kcal kann man noch so die ein bis andere Null hinten dran hängen…

Aber egal, ist super lecker !!

Rezept für Kochlöffel-Kuchen mit Schokolade, Himbeeren und Baiser

Decorize Schoko Himbeer Kuchen (7 von 8)

 

Decorize Schoko Himbeer Kuchen (3 von 8)

 

Decorize Schoko Himbeer Kuchen (6 von 8)

Und warum heißt der nun „Kochlöffel-Kuchen“??

Ganz einfach, weil man mit einem Kochlöffel Löcher in den Teig macht, so dass die dunkle Schokolade in den Teig hineinlaufen kann.

Decorize Schoko Himbeer Kuchen (2 von 8)

Decorize Schoko Himbeer Kuchen (1 von 8)

Und das braucht Ihr alles für den Kochlöffel-Kuchen mit Himbeeren, Schokolade und Baiser:

ZUTATEN (für 16 Stücke) Kochlöffel-Kuchen

  • 200g weiße Kuvertüre
  • 150g Butter
  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • Salz
  • 200g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200g Himbeeren
  • 400g Schlagsahne
  • 200g Zartbitterschokolade
  • 50g Baisertuffs

ZUBEREITUNG

  1. Für den Teig 150g der weißen Kuvertüre hacken und mit Butter im heißen Wasserbad schmelzen. Springform fetten und Backofen schon mal vorheizen (E-Herd: 175 grad, Umluft 150 grad). Eier, Zucker und eine Prise Salz mit dem Schneebesen cremig aufschlagen. Kuvertürenbutter im dünnen Strahl unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und zügig unter die Eiermasse heben. Den Rest Kuvertüre hacken und unterrühren.
  2. Teig in die Form geben und im heißen Ofen auf der unteren Schiene ca 15 Minuten backen. Herausnehmen und ca 20 Minuten abkühlen lassen. Mit einem Kochlöffelstiel Löcher in den Teig stechen und den Kuchen anschließends auskühlen lassen.
  3. Für den Guss Sahne in einem Topf erhitzen, aber nicht kochen. Schokolade in Stücke brechen und in der Sahne unter Rühren bei schwacher Hitze schmelzen. Die Schokosahne erst ca 25 Minuten kalt stellen und dann auf den ausgekühlten Kuchen gießen. Das Ganze dann nochmal 30 Minuten kalt stellen.
  4. Baiser grob zerbröckeln und auf dem Kuchen verteilen und noch einmal alles 30 Minuten kalt stellen. Die Himbeeren, bis auf einige zum Verzieren, pürieren und zum Servieren über den Kuchen gießen. Die restlichen Himbeeren oben drauf geben.

Schnell zubereitet ist dieser Kuchen-Traum nicht, die Wartezeiten zwischendurch ziehen die Zubereitung etwas in die Länge. Aber schwierig ist es dafür nicht und die Kombination aus Schokolade, Himbeeren und Baiser ist die Mühe definitiv wert.

 

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken wünschen Euch

Blog Signatur

 

 

 

 

Dieses Rezept haben wir verlinkt bei Creadienstag und Dienstagsdinge und Handmadeontuesday

Autor

4 Kommentare

  1. Hmm, wie lecker! Der Kochlöffelkuchen klingt ja unglaublich gut – und sieht noch besser aus! Die Idee, dass die Schokolade durch die Löcher in den Boden fließt ist ja genial!
    Liebe Grüße,
    Sarah

  2. Den Kuchen könnte man auch ‚Warte-Kuchen‘ nennen…. aber es scheint sich zu lohnen….

  3. Pingback: Lecker, schnell & einfach: Gartenfrüchte-Kuchen

Schreibe einen Kommentar!

Translate »