Dieser Post enthält Werbung für Hotex24

Die Häkelsterne hängen im Baum – jetzt kann Weihnachten kommen! Letztes Jahr hatte ich mich ja für einen neuen Weihnachtsbaum-Schmuck entschieden, wollte aber keine neuen Kugeln kaufen. Deshalb hab ich angefangen, Christbaumschmuck im all-natural-Look selbst zu machen. Die tollen Flecht-Papiersterne kamen in einer Miniversion genauso in den Baum wie weiße Keramik-Anhänger, gemalte Häuschen aus recyceltem Karton, kleine Sterne aus Balsaholz und Ornamente aus Bast. Dieses Jahr bin ich ja im Häkelfieber und hab die DIY Weihnachtsbaum-Schmuck-Kollektion um diese tollen Häkelsterne aus Papierband ergänzt. Super schnell und easy gemacht – auch für Häkel-Anfänger!

Häkelstern aus Papierband

Alles, was man braucht, ist eine Häkelnadel und das Papierband von Hotex, das es in unterschiedlichen Farben gibt. Toll sind auch die Metallringe, in die man optional die gehäkelten Sterne binden und dann zusammen in den Baum hängen kann. Habt ihr Lust? Dann los, das schafft ihr noch, das geht ganz schnell!

Ihr braucht für die Häkelsterne aus Papierband:

Häkelsterne aus Papierband

Und so geht’s:

Schritt 1: Als erstes macht ihr einen Magic Loop aus 10 Maschen. Wer das noch nie gemacht hat: dafür wickelt ihr euch das Band um zwei Finger, das Ende nach unten und überkreuzt mit dem Knäuel das Band. Dann geht ihr mit der Nadel hinter euren Fingern durch die Schlaufe, holt das Band vom Knäuelende, zieht es durch die Schlaufe, holt euch erneut das Band, zieht es durch die Schlaufe auf der Häkelnadel und zieht diese Masche fest.

Schritt 2: Nun setzt ihr neun feste Maschen um den Kreis. Dazu von oben in den Kreis stechen, unterdurch das Band in den Kreis nach oben holen, so dass ihr zwei Schlaufen auf der Nadel habt und dann erneut das Band holen und durch beide Schlaufen auf der Nadel ziehen.

Das Ganze noch achtmal wiederholen und dann den Kreis zusammenziehen, in dem ihr am Bandende zieht, bis Anfangsmasche und letzte Masche aneinander liegen.

Schritt 3: Die zehnte Masche entsteht, in dem ihr mit einer Kettmasche den Ring schließt. Dazu in die erste Masche stechen, Band holen und durch beide Schlaufen direkt durchziehen (ohne erneut das Band zu holen).

Häkelsterne aus Papierband

Schritt 4: Nun geht’s auch schon an die Zacken. Dafür macht ihr 5 Luftmaschen – also einfach das Band holen und durch die Schlaufe auf der Nadel ziehen.

Schritt 5: Jetzt wird zurück zum Kreis gearbeitet. Dazu als erstes in die vorletzte Luftmasche eine feste Masche machen – also in die Masche stechen, das Band holen und durchziehen, so dass ihr zwei Schlaufen auf der Nadel habt, erneut das Band holen und durch beide Schlaufen ziehen.

Schritt 6: In die Masche davor, setzt ihr ein Halbes Stäbchen. Dazu vor dem Einstechen in die Masche, das Band einmal um die Nadel legen, so dass ihr bereits zwei Schlaufen auf der Nadel habt (das nennt man Überschlag). Dann geht ihr mit dem Überschlag in die Masche, Band holen, so dass ihr jetzt drei Schlaufen auf der Nadel habt, erneut das Band holen und es durch alle drei Schlaufen auf der Nadel durchziehen.

Schritt 7: In die vorletzte Masche kommt nun ein ganzes Stäbchen. Dazu wieder vor dem Einstechen in die Masche einen Überschlag machen, mit dem Überschlag in die Masche stechen, das Band holen, so dass ihr drei Schlaufen auf der Nadel habt. Dann holt ihr erneut das Band, aber geht nur durch die ersten beiden der drei Schlaufen, so dass ihr noch zwei Schlaufen auf der Nadel habt, dann holt ihr erneut das Band und geht durch die anderen beiden Schlaufen.

Schritt 8: In die letzte der 5 Luftmaschen setzt ihr jetzt ein Doppeltes Stäbchen. Dazu machen wir einen doppelten Überschlag, wickeln also das Band zweimal um die Nadel und gehen mit diesen drei Schlaufen in die Masche. Dann holen das Band und ziehen es durch die ersten beiden Schlaufen, holen das Band und ziehen es durch die zweiten beiden Schlaufen, holen das Band und ziehen es durch die letzten beiden Schlaufen. Euer Zacken ist nun fertig.

Schritt 9: Nun wird der Zacken am Kreis befestigt. Dazu lasst ihr eine Masche am Kreis aus und setzt eine Kettmasche in die nächste Masche. Also eine überspringen, in die nächste Masche stechen, Band holen und durch beide Schlaufen ziehen.

Schritt 10: Und genau das wiederholt ihr nun noch 4mal, so dass ihr einen fünfzackigen Stern erhaltet. Also direkt wieder 5 Luftmaschen und Schritt 5 bis 9 wiederholen. Dann kommt ihr genau am ersten Zacken eures Häkelsterns wieder an.

Häkelsterne aus Papierband

Das Band könnt ihr nun abschneiden, aus der Schlaufe ziehen und mit dem Anfangsband in der Kreismitte verknoten und abschneiden.

Zuletzt fädelt ihr nur noch ein ca. 10cm langes Stück Papierband durch eine der fünf Sternenzackenspitzen und könnt euren Stern in den Tannenbaum hängen. Oder ihr knotet ihn zusätzlich in einen der Drahtringe und gesellt ihn dann in den Baum zu den anderen.

Häkelsterne aus Papierband

Wir sind super gespannt, wie ihr die Häkelsterne aus Papierband findet! Machen sich ganz gut in der all-natural-Weihnachtsbaum-Schmuck-Kollektion, oder?

Häkelsterne aus Papierband

Wie sieht denn euer Weihnachtsbaum sonst so aus? Habt ihr hauptsächlich Kugeln im Baum oder gibt’s auch anderen Schmuck? Solltet ihr die Häkelsterne aus Papierband nachmachen, würden wir uns riesig über eine Nachricht freuen!

Wir wünschen euch auf jeden Fall ganz zauberhafte Weihnachtstage und ganz viel Spaß beim Sterne häkeln!

Eure

Schöne Verpackungsideen für Weihnachten findet ihr HIER und eine Last-Minute Idee für eine Geschenkgutschein-Verpackung HIER

Autor

Schreibe einen Kommentar!

Translate »