Pola Steffi - AutorBrrr, die kalten Temperaturen halten an und solchen Frostbeulen wie uns fällt dann als erstes ein schönes Tässchen heißer Tee ein – am besten gleich in die kalten Füsse rein. Nee, im Ernst – Tee ist ja ein wahrer Alles-Könner: vom lustigen Muntermacher über den aktiven Energiespender bis zum relaxten Entspannungskünstler – nur auf die richtigen Zutaten kommt es bei ihm an. Und damit Ihr Euch Eure ganz persönliche Kreation an Zutaten selbst in süße Beutel füllen könnt, kommt hier ein tolles Teebeutel-DIY für alle Teefans – das sich auch prima als Geschenk-Idee eignet zusammen mit einer schicken Tasse und ein paar Pralinen!

It's Teatime! - DIY: Teebeutel selbst nähen

Als erstes besorgt Ihr Euch im Teeladen Eure Lieblings-Mischung mit den gewünschten Kräutern, Früchten und Gewürzen. Ob die Basis entspannend wie grüner Tee ist, der die Sinne verwöhnt und das Gefühl der Entspannung und des Wohlfühlens verleiht oder konzentrationsfördernd und anregend wie schwarzer Tee, der aufgrund seines Teeins für eingefleischte Teetrinker die Alternative zum Kaffee bietet und morgens ordentlich munter macht oder heilend wie Kräuter- oder Roibuschtees, die sich je nach Inhaltsstoffen positiv auf die Gesundheit auswirken sollen und beruhigend wirken – das hängt ganz von Eurem Geschmack und Euren Gewohnheiten (oder der Tageszeit) ab.

DIY Teebeutel - Depot-15

DIY Teebeutel - Depot-23

DIY Teebeutel - Depot-4

Und so geht`s: die Anleitung für die Teebeutel

Benötigtes Material:

  • lose Teemischung
  • Teefilter
  • Nähmaschine
  • Garn
  • Schere
  • Printable Tee-Labels
Tee-Labels

Und so wird’s gemacht:

  1. Als erstes schneidet Ihr Euch aus den Teefiltern (beide Lagen) mit einer Schere die gewünschten Formen wie Sterne, Kreise oder Herzen, Wolken, Dreiecke oder… Eurer Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt – einfache Formen sind aber natürlich einfach für die Nähmaschine.
  2. Die beiden ausgeschnittenen Lagen näht Ihr nun bis auf ein „Einfüll-Loch“ zusammen.
  3. Durch das „Einfüll-Loch“ befüllt Ihr Euren kleinen DIY-Teebeutel und näht dann auch das Loch zu. Die Fäden einfach verknoten und als Teebeutel-Schnur auf die gewünschte Länge kürzen.
  4. Nun schneidet Ihr Euch ein Paar der kleinen Labels, die Ihr oben downloaden könnt, aus und klebt sie gegeneinander ans Ende des Fadens.

DIY Teebeutel SBS - Depot

DIY Teebeutel SBS - Depot-2

DIY Teebeutel - Depot-3

DIY Teebeutel - Depot-4

DIY Teebeutel - Depot-19

Und dann braucht Ihr Euch nur noch ein gemütliches Plätzchen suchen und Euren wärmenden wohltuenden Tee genießen – einfach mal auf andere Gedanken kommen, abschalten und die Seele baumeln lassen.

Macht’s Euch kuschelig bei den Temperaturen und viel Spaß beim Teebeutel kreieren! Die schöne Tea-Box und die Tee-Tassen sind übrigens von DEPOT.

Eure

Blog Signatur

 

 

 

 

 

 

Autor

4 Kommentare

  1. Super! Eine originelle und vor allem liebevolle Geschenkidee.
    Vielleicht berichtet unsere Redaktion mal darüber und verlinkt zu euren Kreativas!?
    Hier haben wir kürzlich ausführlicher über den Decorize-Blog berichtet: http://bit.ly/2lqXu8X
    Viel Lesespaß wünscht,
    die BLOGDIVER Redaktion

    • Steffi Antworten

      Hallo Ihr Lieben! Vielen Dank und vor allem für den mega Bericht! Den hatten wir noch gar nicht entdeckt!
      Ja jederzeit gern! Sagt einfach Bescheid. Die Kreativas werden sich freuen!
      Viele liebe Grüße und schönes Wochenende!
      Steffi & Moni

Schreibe einen Kommentar!

Translate »