Beitragsbild Schleifenpulli

Wir zeigen dem Winter die kalte Schulter – Schleifenpulli-Upcycling

Irgendwie ist es ja totaler Trend, zum frischen Jahresstart auszusortieren. Alle reden vom Decluttering, Ausmisten und Ordnung machen. Das ist ja auch so herrlich befreiend, wenn man sich erstmal durchgerungen hat! Ich müsste eine Challenge mit mir machen – jeden Monat einen Raum, jeden Tag 15 Minuten. So hat meine Freundin Anne ihren Umzug gewuppt. In so kleinen Häppchen, damit es einen nicht überwältigt.  Also was soll ich sagen, ich hab mal beim Kleiderschrank angefangen, also naja in dem einen Regal davon – bei den alten Pulis, die ich schon ewig nicht mehr angezogen hab. Und aus dem einen Pulli haben wir heute ein kleines Upcycling-Projekt gemacht. Der war irgendwie zu schade zum Wegwerfen – aber so wie er war, auch nicht mehr tragbar. Guckt mal, wie er jetzt aussieht!

 

IMG_5560

 

 

IMG_5532

 

IMG_5542

 

DIY Schleifenpulli SBS

Dazu haben wir ihn an der linken Schulter einfach aufgeschnitten (ist gar nicht so einfach, einen intakten, schön weichen Pulli zu zerschneiden – aber er wollte so gern wieder zu den geliebten Stücken im Schrank gehören…) und die Ränder umgenäht. Wir haben es mit der Hand gemacht, würden beim nächsten Pulli allerdings dann doch lieber die gute alte Nähmaschine aus dem Keller holen (Ungeduld lässt grüßen). Das Entstauben der Nähmaschine würde sich aber wohl sowieso lohnen, denn die liebe Nina von Glücksmarie hat uns kürzlich unter den „Näh-Nerds“ willkommen geheißen, was wir so natürlich nicht auf uns sitzen lassen und die Verfeinerung unserer Näh-Skills ab sofort auf der Prioritäten-Liste weiter nach oben schieben :-)

An unseren Pulli haben wir zu guter Letzt an die Anfänge der Öffnungen oben am Halsausschnitt jeweils ein Stück 25mm breites Schleifenband angenäht. Beide Enden zusammen gebunden ist es wieder da, unser Lieblings-Accessoire: die Schleife. Huch, so ein Zufall :-) Kleiner Schleifen-Liebhaber-Profi-Tipp: die Enden des Satinbandes mit einem Feuerzeug ansengeln, dann franst nichts aus.

Schwubbeldiwups,  ein neues Lieblingsteil!

 

IMG_5547

 

IMG_5569

 

Und weil Upcycling soooo viel Spaß macht, haben wir für den grauen Pulli aus dem Stapel da oben auch schon einen Plan! Ich sag nur Valentinstag… (Ihr seht, so richtig erfolgreich war das Aussortieren noch nicht! – Wer macht mit bei einer Ausmist-Challenge?)

Bis bald Ihr Lieben!

Eure

Blog-Signatur-e1390738164113

 

 

 

Categories: DIYs, Hübsches

4 comments

  • Moni
    Moni

    Total! Und das auf dem Schild „100% Kaschmir“ stand, machte die Sache nicht leichter :-) Aber hat sich eindeutig gelohnt das mutig sein!

  • Lady Stil

    Hallo Ihr Zwei,
    ohje, AUSMISTEN!
    Das fällt mir leider sehr schwer…
    und wenn ich es mal tue, dann kommt mir
    ausgerechnet diese ausgemistete Sache nach zwei
    Jahren wieder in den Kopf und ich will sie wiederhaben! ;-(

    Liebe Grüße,
    Moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *