Beitragsbild Besteck

Messer, Gabel, Löffel rein und ab auf den Gartentisch – DIY-Besteck-Halter im Melonen-Look

Gibt’s etwas, das ähnlich laut „Sommer“ schreit, wie Wassermelone? Unübersehbar in den letzten Wochen und Monaten sind wir riesen Wassermelonen-Fans – könnt Ihr’s überhaupt noch hören? Ob frische Bisse saftiges Melonen“fleisch“ direkt von der Schale zu knabbern, leckere Cocktails mit Melonen-Saft zu mixen oder Wassermelonen-Muster auf Mini-Girlande, Food-Piekern und Sommer-Postern zu bringen – die Farben, das Design und der Geschmack passen einfach perfekt zu den schönen Monaten zur Zeit, so dass wir davon nicht genug kriegen! Und da wir im Moment soviel Zeit draußen verbringen und am Gartentisch essen und da dort alles ein weniger legerer zu geht, hat unser Besteck ein neues Zuhause bekommen, mit dem es ganz schnell den Weg von Küche auf die Terrasse findet: unseren Besteck-Halter – natürlich im Melonen-Look.

DSC_1057

 

Um den zu basteln, gab’s im Vorfeld erstmal Dosenfutter bei uns, denn wir brauchten 6 Konservenbüchsen für das gute Stück und so wanderten Mais, Kichererbsen und Chilibohnen in ein leckeres Thai-Curry. Und dann ging’s los mit malen, bohren, schrauben und Schleifchen binden. Wollt Ihr sehen, wie genau? Hier kommt die Anleitung zum Nachmachen und alle „Zutaten“ findet Ihr unten im Shopping-Guide:

Als erstes malt Ihr Eure Dosen mit einem schönen kräftigen Melonenrot an – wir haben die Acrylfarbe von VBS Hobby genommen, die deckt super und ist schön ergiebig. Wenn die Farbe getrocknet ist, malt Ihr mit einem schwarzen Edding die Melonen-Kerne drauf.

DSC_0943 DSC_0986

 

Als nächstes wird dann ein kleines Holzbrett (Maße ca. 20x15x2 cm) mit der gleichen roten Farbe angemalt – wir hatten ein paar mehr Bretter für die Kreativ-Party vorbereitet, Ihr braucht natürlich nur eins pro Besteckhalter!

DSC_0982

DSC_0999

Dieses Brett bekommt dann drei Löcher, durch die die Dosen mit einander und am Brett fest geschraubt werden. Damit der Besteck-Halter am Ende auch stabil steht und weil ja vielleicht nicht alle Dosen gleich sind, stellt Ihr drei Dosen einmal gegen das senkrecht aufgestellte Brett und schaut, auf welcher Höhe und in welchem Abstand die Löcher müssen. Und dann den Akku-Bohrer drücken! Wir haben einen 5mm-Bohrer und 3cm lange 4,5mm-Schrauben aus dem Baumarkt genommen.

DSC_1025

 

Um nun auch die Löcher an die richtige Stelle in den Dosen zu erhalten, stellt Ihr am besten drei Dosen an das Brett und markiert (mit einem dünnen Schraubenzieher oder einem Schaschlikspieß) durch das Loch im Brett, wo die Löcher in die Dosen müssen.  Ach ja, die Löcher in den Dosen werden ziemlich rau sprich scharfkantig, was eigentlich nicht schlimm ist, weil da ja Schraubenkopf außen und Schraubenmutter innen gegenkommt, aber wer auf Nummer-Sicher gehen und Verletzungen vermeiden möchte, kann mit einem Entgrater die scharfen Lochränder begradigen.

DSC_1030

DSC_1028 DSC_1038

 

Jetzt seid Ihr schon fast fertig und müsst nur noch jeweils zwei Dosen mit einer Schraube an das Brett fixieren. Dann folgt nur noch Deko! Wir haben den Dosen jeweils noch einen Melonenschalen-grüne Schleife verpasst und oben aufs Brett ein Lederarmband als Tragegriff montiert.

DSC_1036

DSC_1043 DSC_1059Tolles DIY für einen Besteckhalter im Melonen-Look! Der Sommer kann kommen!

 

Und dann können Gabel, Messer, Löffel, Strohhalme und was man sonst noch für ein perfektes Sommer-Mahl am Gartentisch gebrauchen kann in die Dosen hüpfen. Es gesellen sich Teller und Gläser dazu, und der Gartentisch ist gedeckt!

 

Lasst’s Euch schmecken, Ihr Lieben und schmückt Euch glücklich!

Eure

Blog Signatur

Shopping-Guide-Banner-schleife

shopping guide besteck

Acrylfarbe Kadmium rot dkl.*                                          Holzbrett (für 4 Stück)*                                                Lederarmband*

Categories: DIYs, Hübsches

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *