beitragsbild beton eier

Ach du dickes Ei: Ostereier aus Beton

Das ist ja so 70er Jahre! Nee komm, Beton wirkt doch total kalt und öde. Das hat überhaupt nichts Gemütliches, Warmes, Dekoratives…

Lange haben wir uns um den Bastel-Dekotrend herumgedrückt, war irgendwie nicht unser Material, nicht unsere Farbe. Alle Welt dekorierte schon wild die selbstgemachten Beton-DIYs, schrieb Bücher drüber und präsentierte Anleitungen für Wohn- und Gartenaccessoires. Und wir? Wir weigerten uns standhaft. Und jetzt BÄM – da sind sie: unsere Beton-Ostereier! Selbst angerührt und gegossen, eigens gepult und mit Acrylfarbe gedippt. Und was sollen wir sagen? Manchmal dauert’s halt ein bisschen länger, bis uns etwas überzeugt. Aber dann richtig. Denn: wir sind total begeistert und jetzt große Fans des grauen Pulvers. (Also doch jetzt noch den Kerzenständer, die Deko-Schale und den Eierbecher hinterher? – Mal sehen!)

Beton-Eier goldBeton-Eier roh

Beton-Eier dippen

Auf der Kreativ-Party „Happy Easter“ haben wir dann gemeinsam unsere Eierschalen mit dem Kreativ-Beton befüllt – vielen Dank dafür an Rayher-Hobby, die uns großartig dafür ausgestattet haben! Das gab einen ganz guten Run auf DIY-Station 4, weil der Beton ja noch 2-3 Stunden durchhärten muss, bevor man ihn dippen oder bemalen kann – also mussten wir das mit 30 Mann bzw. natürlich 30 Frau als allererstes erledigen.

Decorize Kreativparty Ostern (15 von 21)

Decorize Kreativparty Ostern (19 von 21)

Decorize Kreativparty Ostern (2 von 21)

Und so haben wir es gemacht:

In einem Pappbecher pro Ei 5 gestrichene Esslöffel Kreativ-Beton füllen und mit ca. 2 Esslöffeln Wasser vermengen. Dazu kräftig alles durchrühren und dann 2 Minuten „ziehen“ lassen.

Decorize Betoneier 1-2

Jetzt kommt die leere Eierschale ins Spiel. Dazu hatten wir vorab beim Kuchenbacken und Rührei machen die Eier oben vorsichtig aufgeschlagen und ein ca. 1-2cm großes Loch gepult, durch das sich Eigelb und -weiß in Schüssel und Pfanne gequetscht hat. Durch diese Öffnung wird jetzt das Ei mit dem zähflüssigen Beton gefüllt und wenn dieses ein wenig angetrocknet ist, steckt ihr einen Schaschlik-Spieß oder Zahnstocher oder ähnliches, damit ihr das Beton-Ei später besser schälen und bemalen könnt.

Decorize Betoneier 3-4

Nach ca. 3 Stunden könnt ihr die Eierschale mit einem Kartoffelschälmesser abschälen (Achtung: ziemlicher Pul-Kram!). Dann sind die guten Stücke bereit zum Bemalen. Wir haben dafür die Patio Paint Acrylfarbe von Rayher-Hobby in ein Glas gefüllt und die Eier darin gedippt – mal ganz, mal halb oder mit diagonalen Rändern und ganz ohne Abkleben! Die Auswahl an Farbtönen bei der Patio Paint ist riesig und sie sind wetterfest, so dass ihr sie auch in den Garton oder auf den Balkon dekorieren könnt. Und das Gold hat einen super tollen glänzenden Ton!

Zum Trocknen das Ei mit dem Schaschlik-Spieß einfach durch den geschlossenen Eierkarton pieksen – das hält ganz gut.

Decorize Betoneier 5-6

Damit ihr nicht lange nach den Materialien suchen müsst, kommt am Ende diese Posts wieder unser Shopping-Guide.

Unsere harten Kerle wiederum bekommen Ostern noch ein Schleifchen und dann noch ein Namensschild, so dass sie den Oster-Brunch-Gästen gleich ihren vorgesehenen Sitzplatz verraten können. Wie praktisch, oder?

Und mal sehen, später holen wir bestimmt die Schüsseln raus und rühren neuen Kreativ-Beton an – ich glaub, wir testen als nächstes das Gießen von Schalen, oder was meint ihr?

Schmück euch glücklich, ihr Lieben!

Eure

Blog Signatur

 

 

 

 

Shopping-Guide-Banner-schleife

 

Kreativ-Beton*                                                                                          Acrylfarbe*

beton-eier shopping guide

Categories: DIYs, Hübsches

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *