Beitragsbild Melonenkuchen

Holy Melony! Eine Wassermelonen-Torte als Hingucker auf jeder Sommerparty PLUS Printable Freebie

Hmmmm, Wassermelone. DIE Sommerfrucht schlechthin, findet ihr nicht auch? Bisher mochten wir nur ihren Geschmack, aber diesen Sommer haben wir uns auch in sie als Partystyling-Objekt verliebt. „Invasion der Wassermelonen“ würdet ihr denken, wenn ihr in unsere Häuser und Köpfe schauen könntet. Aber keine Sorge, auch Melonis Entourage bestehend aus Zitrone, Kiwi, Kirschen und Erdbeeren stehen dieses Jahr auf der Gästeliste für die große Sommerparty und dürfen den ganzen Sommer hindurch mitfeiern bei uns, wohoo!

Neulich haben wir ja schon aus einem schlichten roten Regenschirm ein leuchtend-lustiges Wassermelonen-Schirmchen gezaubert, erinnert ihr euch? Heute bringen wir die Melone auf die Platte, nämlich auf die Torten-Platte.

 

Melonenkuchen (2 von 22)

 

Ganz so gesund wie das Original ist unsere Melonen-Torte zugegebenermaßen nicht, aber nicht gesund war hier das Ziel sondern LECKER! Also, alle Ernährungsexperten und Gesundheitsfanatiker verlassen jetzt mal bitte den Raum oder hören weg, hier kommt das Rezept für unsere Holy-Melony-Torte mit lecker Frosting:

Rührteig:

250g Butter

250g Zucker

400g Mehl

2.5 Päckchen B ackpulver

5 Eier

Vanillearoma

2,5 Packungen Schoko-Tröpfchen

2 Fläschchen Lebensmittelfarbe pink, z.B. von Städter

Die Butter schaumig rühren und nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Die Eier einzeln ganz kurz unterrühren und insgesamt den Teig nicht lange unnötig rühren, sondern nur so lange, bis alle Zutaten gut miteinander vermischt sind. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Zum Schluss mischt ihr noch die Schoko-Tröpfchen (die später aussehen wie Melonenkerne) und die Lebensmittelfarbe unter den Teig und ab geht das Ganze in einer runden Backform in den Ofen. 175Grad Umluft für ca 60 Minuten.

 

Frosting pink:

500g Puderzucker

250g Butter oder Margarine (weich, aber nicht flüssig)

Schuss Milch

1 Fläschchen Lebensmittelfarbe pink

Frosting grün:

250g Puderzucker

125g Butter oder Margarine (weich, aber nicht flüssig)

Schuss Milch

Halbes Fläschchen Lebensmittelfarbe grün

 

Während der Kuchen im Ofen ist, rührt ihr schon mal das Frosting an. Dafür einfach Puderzucker und Butter/Margarine zusammenrühren mit dem Mixer und einen Schuss Milch dazugegeben, bis es eine cremige aber immer noch feste Konsistenz hat. Dann gebt ihr nur noch die Farbe hinzu und fertig ist euer Melonenfrosting!

Wenn der Kuchen aus dem Ofen kommt, lasst ihr in ihn gute 20 Minuten abkühlen und könnt ihn dann auf eure Tortenplatte, Teller o.ä. stürzen. Vor dem Auftragen des Frostings, muss der Kuchen aber bitte ganz ausgekühlt sein, also vielleicht lieber noch weitere 30 Minuten warten und währenddessen Schoko-Tröpfen in die Luft werfen und versuchen, sie mit dem Mund aufzufangen (meine persönliche Quote: 3 von 8 gefangen, 4 auf Küchenboden und 1 im Haar). Wer toppt das?

Melonenkuchen (4 von 22)

 

Für das Auftragen des Frostings beginnt ihr mit pink und streicht es mit einem Messer gleichmäßig und bis zum Rand auf den Kuchen. Kleine Wellen oder Dellen sind dabei nicht schlimm, es muss nicht perfekt glatt sein, das ist eine Wassermelone von innen ja auch nicht. Anschließend bringt ihr die Melonen-Schale in Form der grünen Masse ebenfalls mit einem Messer rund um den Kuchen auf.  Am Ende verteilt ihr noch ein paar der übrig gebliebenen Schoko-Tröpfchen auf dem pinken Frosting, das sind eure Wassermelonenkerne.

Was fehlt jetzt noch?!? Klaro, ein Topper! Ohne Topper oder Pieker verlässt kein Kuchen und keine Torte jemals unsere Küche und wenn sie sich noch so anstrengen. „Hey Sommer!“ sagen wir da nur:

 

Melonenkuchen (8 von 22)

 

Melonenkuchen (15 von 22)

 

 

 

IMG_7256

 

 

Die Pieker bzw. Topper haben wir als Freebie für euch hier in unser DIY-Studio gelegt. Hier könnt ihr euch die Druckvorlage für die nächsten 7 Tage kostenlos herunterladen und Zuhause in eure Kuchen, Torten, Früchte, Drinks usw stecken.

Viel Spaß damit!

Wir gehen jetzt lecker Kuchen essen,

bis bald und schmückt euch glücklich,

eure

Blog-Signatur-e1390738164113

 

 

 

Categories: Freebies, Partystyling

Beitragsbild

Chaos adé – Unsere Kreativ-Station aus dem IKEA-Servierwagen

Harry, fahr den Wagen vor! Den Servier-Wagen. Vier Räder, drei Etagen und unendliche Möglichkeiten für Scheren, Farben, Kleber, Washis… Dürfen wir vorstellen? Unser Lieblings-Assistent und Helferlein Nummer 1 – unentbehrlich und sooo praktisch – man könnte ihn fast als Praktikant bezeichnen: IKEA’s RÅSKOG in der DIY-Version. Wenn ihr auch soviel Bastel-, Werkel- und Kreativel-Zeug habt, das irgendwo verteilt rumfliegt oder in vielen verschiedenen Kisten oder ins Regal gequetscht auf seinen Einsatz wartet, dann kommt hier die Rettung.

IMG_7148

RÅSKOG ist eigentlich ein Servierwagen und in der Produktbeschreibung steht: „Dank des robusten Designs und der vier Rollen lässt sich der Servierwagen ganz leicht verschieben und dort einsetzen, wo er benötigt wird. Da er schmal ist, macht er sich auch auf kleinstem Raum nützlich.“ Na, das hört sich doch gut an, dachten wir, wie wär’s statt Küchen-Einsatz mal in unserem Büro? und haben den Kleinen herausgefordert, die Challenge mit unserem Bastelkram aufzunehmen. Wären wir Heidi Klum, dann hätten wir heute ein Foto für ihn, denn die Challenge hat er echt gewonnen. Aber da wir nicht Frau Klum sind, haben wir kein Foto für RÅSKOG, sondern ein paar von ihm gemacht und euch mitgebracht. Schaut mal, wie viel Platz er hat, um all unsere Sprüh-, Acryl-, Textil- und Tafelfarben und dazu die Stifte, Scheren und Pinsel unterzubringen.

IMG_7149

 

IMG_7109

 

Und dann war RÅSKOG ziemlich clever und hat sich als Verstärkung noch je zwei DRÖMMAR Backformen und ORDNING Besteckständer mitgebracht, um unser Chaos zu bändigen  – wirklich schlau! Die haben wir nämlich einfach angesprüht und mit Clips außen an seinen Fächern und mit Kabelbindern an seinen Stangen befestigt – für die Schleifenbandrollen, die Klebepistolen, die Papierstrohhalme, die Lochzange… – was man halt so alles hat. Und das Tollste: Blümchen finden jetzt auch noch Platz direkt neben unserem Schreibtisch! (Jetzt dürfen wir nur das Gießen nicht vergessen…)

IMG_7083

IMG_7150

IMG_7104

IMG_7111

IMG_7101

IMG_7103

 

Übrigens gibt es RÅSKOG auch in beige und in dunkelgrau (falls es etwa jemand geben sollte, der Türkis nicht mag – hä?) und da er ja aus Metall und damit magnetisch ist, kann man ihn auch noch super dekorieren, den kleinen Held – dazu haben wir unseren Kids ein paar Buchstaben von ihrer Magnettafel stibitzt und bei der Spray-Session gleich mit angesprüht. Und bei Galeria Kaufhof gab es diesen süßen magnetischen Polaroid-Bilderrahmen und praktischen Mini-Post-its.

IMG_7089

IMG_7095

IMG_7110

 

IMG_7097

Wir haben RÅSKOG schon durchs ganze Haus gerollt und ich glaub, zur nächsten Kreativ-Party im Juli kommt er auch mit – er ist doch unser Praktikant!

Vielen Dank an IKEA für die tollen Produkte und die damit verbundene Befreiung aus unserem Chaos! Und Danke an Edding für die Spray-Farben!!!

Wie immer findet ihr alles unten im Shopping-Guide.

Alles Liebe, Eure

Blog Signatur

 

 

 

 

Shopping-Guide-Banner-schleife

RÅSKOG Servierwagen*                                         DRÖMMAR Backformen*                                   ORDNING Besteckständer                   Permanent Spray-Acryllack*

Kreativ-station2

 

Categories: Homestyling //

Beitragsbild Cantuccinis

DIY: Die Rucki-Zucki Keksverpackung aus einem Pappteller

Letztes Wochenende waren wir in Backlaune. Irgendwas Neues musste aufs Backblech, was einfaches, schnelles aber natürlich total leckeres. Kein Kuchen, keine Torte, sondern was für Zwischendurch, was Keksiges. Und da fiel uns ein Rezept ein, über welches wir neulich im tollen Blog  „whatinaloves“ gestolpert waren: White Chocolate Cranberry Cantuccinis. Die sahen soooo lecker aus, das Rezept haben wir uns gleich ausgedruckt und auf den „To Bake“-Stapel gelegt.

 

IMG_7143

 

IMG_7142

 

Vergangenen Sonntag dann passte es perfekt in den entspannten Vormittag, und wir haben uns an die Rührschüsseln gemacht. Die Zutaten hat man bis auf die Cranberries vielleicht meist sowieso alle im Hause. Das Rezept von Ina haben wir leicht abgewandelt, da wir die üblicherweise fest und knackigen Cantuccinis lieber nicht ganz so fest und knackig haben wollten. Die sind ja eigentlich dafür gedacht, sie in den Kaffee zu tunken, aber zumindest ich, Moni, trinke keinen Kaffee und in Apfelschorle getunkt schmecken die Knusperfreunde bestimmt seltsam 😉 Außerdem wollte ich am Nachmittag ein paar davon als Mitbringsel zu Oma-Ur ins Pflegeheim mitnehmen. Oma-Ur ist eigentlich die Ur-Oma meines Sohnes, also meine Oma, 95 Jahre alt und im Kopf noch fitter als manch 60jährige. Alle 2 Wochen ungefähr besuchen wir sie in ihrem neuen Zuhause, klönen mit ihr bei einem Stück Kuchen mit Sahne und spielen mit ihr und den anderen Damen eine Partie Mensch-ärgere-dich-nicht mit extra großen Figuren und Würfeln. Ein warmes Gefühl ums Herz kann ich euch sagen, wenn der 6jährige Sohn mit der knapp 90 Jahre älteren Ur-Oma an einem Tisch sitzt und sie auf dem Spielfeld wie wild um die nächste 6 würfeln.

An diesem Sonntag wollten wir nun also unsere frisch gebackenen half-baked (dann sind sie weicher) Cranberry Cantuccinis mit weißer Schokolade und Mandeln mit zu Oma-Ur nehmen. Nur die passende Keks-Verpackung musste noch schnell gezaubert werden, denn Oma-Ur ist ein Fan von liebevollen Kleinigkeiten und hat solange ich denken kann immer selbst alles liebevoll verpackt. Also kann ich ja nun nicht mit ner ollen Tupperdose bei ihr aufschlagen, oder?! Genau.

 

IMG_7116   IMG_7133

 

Wie ihr, genau wie ich, auf die Schnelle aus nichts Weiterem als einem einfachen Pappteller und ein bisschen Schleifenband oder Bäckergarn eine hübsche Keksverpackung zaubern könnt, zeige ich euch hier:

 

Teller schneiden

 

IMG_7145

 

Falten

 

lowres (1 von 3)

 

Es sind 3 einfache Schritte:

1.) Den Pappteller etwa so wie auf der gestrichelten Linie in Bild 1 gezeigt einschneiden. Es spielt übrigens keine Rolle, ob der Teller weiß, rosa, gestreift oder gemustert ist, denn man sieht am Ende eh nur die weiße Unterseite. Unserer war zufällig rosa, da wir den noch von irgendeiner Feier übrig hatten.

2.) Den Teller nicht drehen sondern so vor euch liegen lassen und entlang der gestrichelten Linien in Bild 2 hochfalten. Es empfiehlt sich, die Linien einmal vorher mit einem Lineal und Schere vorzufalzen, dann lassen sich die Seitenteile besser hochbiegen.

3.) Die Seitenteile auf den schmalen Seiten mit Tesa, Washi, Klebepunkten oder was auch immer ihr zur Hand habt zukleben.

Das war es schon, fertig ist eure kleine Keksverpackung! Ihr könnt nun noch Schleifenband herum binden und Seidenpapier hineinlegen, dann sieht alles hübsch aus. Easy, oder?!?

 

IMG_7123   IMG_7124   IMG_7138

Oma-Ur hat sich jedenfalls riesig gefreut und das hübsche Päckchen gleich stolz bei ihren Damen herumgezeigt. Kleine Freuden können manchmal so einfach sein… Verschont hat sie uns deshalb beim Mensch-ärgere-dich-Spielen trotzdem nicht und mal wieder eiskalt, souverän und mit Poker-Miene den Sieg eingefahren :-)

Alles Liebe,

eure

Blog Signatur

Categories: DIYs, Leckeres

Beitragsbild FB Early Bird logo

Early Bird Tickets für die Kreativ-Party „Garten- & Grillfest“

Alle Sommer-Vögel aufgepasst! Es gibt wieder einen Leckerbissen für die frühen Exemplare unter euch. Für die, die schnell zuschnappen bei guten Gelegenheiten. Denn heute startet der Ticket-Verkauf für die nächste Kreativ-Party, und die ersten 10 Tickets sind wieder günstige Frühbucher-Karten. Also, nicht lang gefackelt, schnell entschieden und hier geklickt zum Ticket buchen!

Denn am 11. Juli heißt es bei uns: Summer-Time und freche Früchtchen – Sommerliche Deko für Garten- und Grillfeste! Was freuen wir uns auf die wärmenden Sonnenstrahlen beim Picknick, auf leckere Erdbeeren und saftige Wassermelone, auf Barfuss-laufen durchs Gras, auf köstlichen Grill-Geruch und kühlende Drinks mit hübschem Strohhalm, oder? Auf gemütliche Momente in der Hängematte oder im Liegestuhl, auf laue Sommerabende mit guten Freunden, auf tobende Kinder im Planschbecken und Rosé bei Sonnenuntergang…

250514Sommer134

250514Sommer035 mit Banner

Titelbild Sommerpicknick

Hört sich großartig an, oder? Und damit wir alle gut auf die schönen Stunden mit Familie & Freunde im Garten, Terrasse und Balkon vorbereitet sind, wird auf der nächsten Kreativ-Party kräftig an der Deko und Party-Ausstattung fürs Sommer-, Garten- oder Grillfest gewerkelt. Von Tischdeko über Beleuchtung bis hin zu Party-Utensilien ist alles dabei an den vier DIY-Kreativ-Stationen des Ateliers. Diesmal steht alles unter dem Zeichen der frechen Früchtchen: kräftige Farben wie Melonenrot, Zitronengelb und Kiwigrün sind dabei und auch kleine schwarze Kerne werden zu finden sein.

Die ersten 10 Tickets kosten nur 34,- statt 39,- Euro und sichern euch einen Platz fürs gemeinsame Werkeln und kreative Basteln von tollen Sommerfest-Dekorationen. Es wird wieder zusammen geschnippelt, geklebt und gemalt, gebunden, gefaltet und gelocht – ganz nach dem Motto Do it yourself & Do it together! Ihr braucht keine Profi-Bastler zu sein – alle Projekte sind ganz einfach, aber mit großen Effekt. Und am Ende des Abends gehen wir dann alle perfekt ausgestattet mit sommerlicher, mit Liebe gemachter Gartenfest-Deko in tollen Farben und aus großartigen Materialien glücklich nach Hause.

Es wird wieder ganz wunderbar! Noch am Zögern? Dann guckt doch einfach mal, wie es auf der letzten Kreativ-Party so zuging, hier geht’s zum Video.

Wir freuen uns ganz riesig auf euch!

Eure

Blog Signatur

 

Categories: Partystyling, Workshops

Beitragsbild Gartenbank

Frühlings-DIY: Sprüh dich glücklich!

Da ist er, der Frühling. Endlich! Er hat letztes Wochenende kurz bei uns im Norden reingeschaut und uns alle in helle Aufregung versetzt.  Da wurden kurze Röcke aus den Schränken geholt, Blumenschalen bepflanzt, Grillroste poliert und eilig Würstchen, Kohle und Anzünder eingekauft.

Wir mussten erst einmal unseren Schuppen von vorn bis hinten ausräumen und umkrempeln, um an unsere Gartenmöbel heranzukommen. Die haben es sich schließlich seit letztem Herbst ganz hinten in der Ecke des Schuppen gemütlich gemacht, hinter Fahrrädern, Rasenmäher und Schlitten. Die hölzerne Kinder-Gartenbank kam bei der Gelegenheit auch wieder zum Vorschein und durfte im Garten Platz nehmen. Als sie da so stand, machte sie aber irgendwie einen traurigen Eindruck fanden wir. Sie war so….hölzern. So braun. So langweilig. So gar nicht frühlings-fröhlich wie unsere Laune und das Wetter.

Decorize Gartenbank (1 von 31)

 

Da schlägt natürlich unser DIY- Herz gleich wieder höher und während wir den Mann im Hintergrund noch sagen hören „die könnte man bei Gelegenheit irgendwann mal neu lackieren“, sind wir schon die halbe Kellertreppe runter und mit Farben, Pinsel und allerlei Zeugs wieder zurück im Garten. „Bei Gelegenheit“ und „irgendwann“ kommen in unserem Wortschatz nicht vor, stattdessen alle erdenklichen Formen von „Jetzt“, „Sofort“ und „Auf der Stelle“ :-)

Bunt soll sie werden, so viel steht fest, pastellig bunt. Also nicht knallig bunt sondern blass und ein bisschen shabby bunt. Pastellig halt :-) Perfektes Timing, dass wir neulich die tollen Sprühfarben von Edding entdeckt hatten in wunderschönen Pastelltönen. Mit lindgrün, rosa, blau und hellgelb ging es dann also ans Werk und wir schwebten mal wieder im 7. Sprayer-Himmel.

Aber jetzt mal der Reihe nach, schaut mal hier was wir gemacht haben:

1.) Wir haben die Bank von allen Seiten mit weißem Holzlack grundiert. Das ging super schnell und war in 45 Minuten erledigt, denn es darf ja ruhig etwas ungleichmäßig werden, soll ja shabby sein 😉

 

Decorize Gartenbank (5 von 31)

 

Decorize Gartenbank (14 von 31)

 

Decorize Gartenbank (19 von 31)

 

2.) So ganz in weiß sieht sie auch schon schick aus, oder? Wir haben ein Zehntel-Sekündchen darüber nachgedacht, sie so zu lassen und mal probeweise Blümchen draufgestellt. Aber dann doch beschlossen ihr noch einen Farbtupfer zu verpassen. Also nun die weiße Farbe ein Stündchen trocknen lassen und während dessen schon mal Müllsäcke oder Plastikplanen zusammensuchen, mit denen ihr im nächsten Step die einzelnen Holzlatten der Tischplatte abkleben könnt. Wir haben Müllsäcke genommen und aufgeschnitten und mit Klebeband am Tisch befestigt. Immer so, dass eine Latte frei bleibt.

 

Decorize Gartenbank (20 von 31)

 

Decorize Gartenbank (21 von 31)

 

3.) Shake it, Baby! Die Sprayfarben ordentlich durchschütteln und los geht’s. Die Farben von Edding sind super klasse für diese Art DIY-Projekte, denn sie sind für innen und außen, decken total gut und trocknen extrem schnell (was für ungeduldige Menschen für uns ein schlagendes Kaufkriterium ist). Und die Farben, Mädels, die Farben sind ein Traum! Wir sind mit den beiden äußeren Holzlatten gestartet und haben lindgrün und hellblau draufgesprüht.

 

Decorize Gartenbank (22 von 31)

 

Decorize Gartenbank (23 von 31)

 

4.) Und so macht ihr dann im Grunde munter weiter bis alle 4 Latten in neuem Gewand erstrahlen. Und dann seid ihr vermutlich genau wie wir traurig, dass es schon vorbei ist mit der Sprüherei, denn es macht doch so Spaß! Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, schaut mal wie hübsch die Kinder-Gartenbank geworden ist:

 

Decorize Gartenbank (25 von 31)

 

Decorize Gartenbank (28 von 31)

 

Hat sich doch gelohnt, oder was meint ihr? Also wir sind schwer begeistert und durchkämmen das Haus bereits nach weiteren, in die Jahre gekommenen Gegenständen, die ein bisschen Sprühnebel gebrauchen könnten. Und das ein oder andere ist uns dabei schon untergekommen und darf sich auf neue Farbe freuen.

Hier noch mal zum Abschluss der Vergleich:

Vorher-nachher

 

So, lieber Frühling, du darfst also bleiben und mit unseren Kindern zusammen Platz nehmen an eurer „neuen“ Gartenbank. Herzlich Willkommen!

Alles Liebe und sprüht euch glücklich,

eure

Blog Signatur

 

 

 

 

 

Vielen Dank an die Firma Edding, dass sie uns die tollen Farben zur Verfügung gestellt haben!

 

Categories: Homestyling //

Beitragsbild Schirme

DIY: Freche Früchtchen – Unsere Schirme für gute Laune

Bei uns ist  gute Wetter-Laune eingezogen! Wir wurden die letzten Tage in Hamburg ja wirklich mit großartigem Wetter verwöhnt: strahlend blauer Himmel und das Licht war nach den vielen grauen Wochen einfach sensationell und hat den Endorphin-Haushalt kräftig geboostet. Glücklich war, wer sich in einen Strandkorb oder ähnlich Schützendem verkuscheln konnte! Dieses Glückshormon-Wetter haben wir genutzt und für schlechte Zeiten vorgesorgt, denn der nächste Regen kommt bestimmt! Aber auch dann lassen wir uns jetzt die Laune nicht mehr verderben, denn wir haben im Netz etwas gefunden, was wir unbedingt nachmachen mussten: Frucht-Schirme! Dürfen wir vorstellen? Hier kommt die Zitrone, die Melone und die Kiwi (Tutti Frutti und Egon Balder lassen grüßen – kennt das überhaupt noch jemand?)!

 

DIY Frucht-Schirme für gute Laune im Sommerregen

Decorize Fruchtschirme (13 von 36)

 

Decorize Fruchtschirme (18 von 36)

 

 

Zuerst haben wir ein bisschen rumprobiert, welche Farbe wohl am geeignetsten ist. Auf einem alten Schirm haben wir von Acrylfarbe über Fingermalfarbe bis zu Textilfarbe alles einmal ausprobiert, trocknen lassen und in den Dauerregen der Dusche gestellt. Und was sollen wir sagen? Völlig egal, hält alles Bombe. Wir haben uns vorsichtshalber doch für die Textilfarbe entschieden – ist ja schließlich ihr Job.

Die Schirme hatten wir bei Amazon bestellt, den Link findet ihr unten im Shopping Guide.

Decorize Fruchtschirme (1 von 36)

Und so geht’s:

Für die Zitrone klebt ihr als erstes mit Malerkrepp (oder Washitape, aber man braucht ziemlich viel, bisschen schade um das schöne Washi) rundum unten und knapp da drüber so ab, dass ein ca. 1cm breiter Streifen dazwischen entsteht, den ihr dann weiß anmalt.

Fruchtschirme SBS1

 

Als gleiche macht ihr senkrecht auf den Metallbögen von der Spitze des Schirmes zu den Schnuppis unten. Die Ecken rundet ihr dann mit der Hand ab (wie auf dem mittleren Bild) und auch oben an der Spitze zieht ihr einen kleinen weißen Kreis um die Metallspitze. Und schon ist sie fertig, die Zitrone!

Fruchtschirme SBS2

 

Decorize Fruchtschirme (28 von 36)

 

Für die Wassermelone klebt ihr unten einen ca. 2cm breiten Streifen ab und malt ihn grün. Für die Kerne haben wir uns aus dem Malerkrepp kleine Schablonen geschnitten, damit unser schwarzen Kerne einigermaßen gleichmäßig werden. Jedes Schirm-Achtel hat von uns eine untere Reihe aus 5 Kernen und da drüber versetzt nochmal je 4 Kerne bekommen. Als letztes kommt zwischen die Kerne und der grünen „Schale“ noch ein weißer schmaler Streifen.

Fruchtschirme SBS3

 

Decorize Fruchtschirme (25 von 36)

 

Decorize Fruchtschirme (26 von 36)

Bei der Kiwi das gleiche Prinzip: unten einen ca. 1-2cm breiten Rand abkleben und hellbraun anmalen. Oben einen hellgrünen Kreis um die Metallspitze setzen – unser hat einen Durchmesser von ca. 30cm, also immer ca. 15cm von der Spitze. Und als letztes bekommt jedes Schirm-Achtel je drei schwarze Kerne.

Und dann schnell die Frucht-Drinks raus und anstoßen!

Decorize Fruchtschirme (34 von 36)

 

Decorize Fruchtschirme (36 von 36)

 

Jetzt wollen wir doch mal sehen, wann sich das Hamburger Schmuddelwetter traut, wieder Regen zu schicken! Aber auch als Sonnenschirme machen sich unsere frechen Früchtchen bestimmt hervorragend! Und von der Melone sind wir so begeistert, das schreit nach einer Melonen-Party!

Eure

Blog Signatur

 

 

 

 

Shopping-Guide-Banner-schleife
                                                                                    

 

Diese Produkt-Empfehlungen sind Affiliate-Links.

 

 

Categories: DIYs, Hübsches

Beitragsbild Eimer

Last-Minute DIY: Ostereier-Sammeleimer für die Kids

Hallo ihr Lieben,

wir haben heute noch ein letztes Oster-DIY für euch. Diesmal für eure Kids, damit sie die versteckten Ostereier auch stilecht einsammeln können: einen personalisierten Eimer mit dem Namen eures Kindes im Glitzer-Oster-Look.

 

KP Ostern low res (2 von 7)

 

Wir haben dafür weiß oder beige-lackierte Blecheimer genommen, wie es sie z.B. bei VBS-Hobby oder IKEA gibt und mit selbstklebender Glitzerfolie in Hasenform und Punkten beklebt. Darüber haben wir dann mit Hilfe einer Buchstabenschablone und hübscher Acrylfarbe den Namen des Kindes geschrieben.

Wie wir es genau gemacht haben, zeigen wir euch hier als Step-by-Step Anleitung.

 

SBS Eimer Step1-2

 

SBS Eimer Step3-4

 

SBS Eimer Step5-6

 

SBS Eimer Step7-8

 

SBS Eimer Step9-10

 

Die Materialien, die wir verwendet haben, seht ihr wie immer weiter unten in unserem Shopping-Guide, über den ihr sie auch direkt bestellen könnt, wenn ihr wollt (einfach auf die Bilder klicken).

Das Aufmalen der Buchstaben mit Schablone und Klebefolie ist nicht ganz ohne übrigens, da muss man sehr genau arbeiten und beim Aufkleben der Folie eine ruhige Hand beweisen. Wem das zu fummelig ist, der kann sich natürlich auch einfach mit der Buchstabenschablone aus der selbstklebenden Glitzerfolie die Buchstaben des Namens ausschneiden und aufkleben. Das haben die meisten Mädels auf unserer Kreativ-Party übrigens gemacht. Sieht auch super aus und ist etwas einfacher, für DIY-Einsteiger sozusagen.

Egal wie, sucht euch aus, was euch besser gefällt und legt los. Wir haben für unsere Kinder schon mal welche vorbereitet und können es kaum erwarten, sie ihnen in die kleinen Sammler-Hände zu drücken.

 

Decorize Kreativparty Ostern (12 von 142)

 

Decorize Kreativparty Ostern (141 von 142)

Shopping-Guide-Banner-schleife

Eimer

Glitzerfolie

Schablone

Folie

farben

 

 

 

 

 

Viel Spaß euch damit und falls wir uns nicht mehr sehen, hören, sprechen: Frohe Ostern, schmückt, esst, sammelt und lacht euch glücklich!!!!

Und wer Lust hat, kann ab jetzt für unsere Wohnreportage von Dienstag bei Roombeez abstimmen und einen Otto-Einkaufsgutschein über Euro 50 gewinnen. Werft doch mal einen Blick auf die 12 Wohnreportagen der Raumpiloten, von denen wir einer sein durften – es sind wirklich großartige Wohnungen und Geschichten und wir würden uns riesig über euer Herzchen freuen!

Eure

Blog Signatur

 

 

 

 

 

 

 

 

Categories: DIYs, Hübsches